Moderne Sportinfrastruktur für Chur

Anfangs 70er Jahre investierte die Stadt Chur letztmals kräftig in Sportanlagen und erstellte die heutigen Anlagen in der Oberen Au. 2016 präsentierte die Stadt Chur den Masterplan Sportanlagen Obere Au. Der Masterplan sieht unter anderem vor, dass die Rasenfläche in der Oberen Au optimiert, der Sportplatz Ringstrasse auf die Obere Au "gezügelt" und eine überdachte Eisfläche für Trainings erstellt werden. Wenn das Projekt umgesetzt wird, kann sichergestellt werden, dass die Churer Jugendlichen insbesondere vom Eis- und Rasensport künftig wieder in Chur trainieren können und nicht mehr in umliegende Gemeinden und Nachbarkantone ausweichen müssen. Wenn das Projekt umgesetzt wird, kann auf dem heutigen Areal Ringstrasse ein neues Schulhaus und damit verbunden eine neue Sporthalle für Hallensportlerinnen und Hallensportler vorangetrieben werden. Es hängt also viel von dieser Abstimmung ab. Alle Churer Sportlerinnen und Sportler, welche auf Infrastruktur angewiesen sind, werden profitieren. Unterdessen wurde ein Projektwettbewerb durchgeführt und der Sieger steht fest (Visualisierung unten). Am 28. August 2018 wird den Churer Sportvereinen und deren Mitglieder im Churer Rathaus um 18 Uhr durch Stadtpräsident Urs Marti das Projekt vorgestellt. Der Churer Gemeinderat wird sich am 6. September 2018 mit dem Projekt befassen.

Weitere Informationen: www.obereau-2020.ch
Werden Sie Mitglied der Facebook-Gruppe



< zurück